Berichte

Auf dieser Seite finden Sie Berichte über Aktivitäten unserer Gemeinde, Gemeindefeste und Basare sowie interessante Vorträge. 

 

 

Inhaltsverzeichnis

Abschied von Pfarrer Max Koranyi am 21. März 2015 - mit guten Worten und viel Musik
Das Asylbewerberheim in Stieldorf
Stiftung "Unsere Gemeinde" startet Spenden-Marathon "1000 für 10"

Abschied von Pfarrer Max Koranyi am 21. März 2015 - mit guten Worten und viel Musik
Unkonventionelle Gottesdienste waren sein Markenzeichen, doch zum Abschied hatte sich Max Koranyi einen ganz normalen Gottesdienst gewünscht. Den hat er auch bekommen, und doch war am 21. März, als die Gemeinde ihren Pfarrer nach 23 Jahren in den Ruhestand verabschiedete, nichts normal in der kleinen Kirche in Stieldorf. Schon die Zahl der Besucher war beeindruckend: Zahlreiche Gemeindemitglieder, langjährige Freunde und Weggefährten kamen zum Gottesdienst mit anschließendem Empfang, der von den Haupt- und Ehrenamtlichen der Gemeinde mit großem Einsatz und vielen Ideen vorbereitet worden war. Die Organisatoren hatten neben der Kirche zusätzlich ein großes Zelt aufgebaut, in das der Gottesdienst live auf eine Leinwand übertragen wurde. Ein kluger Plan, denn nicht nur die Kirche, sondern auch das Zelt waren bis auf den letzten Platz gefüllt.
Auf eigenen Wunsch hielt Max Koranyi selbst den Gottesdienst und blickte in einer bewegenden Predigt auf seine "Reise mit Jesus" durch die Jahrzehnte als Pfarrer zurück. Die Aufgabe, Pfarrer Max Koranyi von seinem Amt zu entpflichtet, übernahm Superintendent Reinhard Bartha, mit dem er seit gemeinsamen Studienzeiten freundschaftlich verbunden ist.
Beim anschließenden Empfang gab es Grußworte von zahlreichen Weggefährten und großen Dank für all das, was Max Koranyi in seiner Amtszeit in der Gemeinde geleistet hat - für geistlichen Beistand und stets sorgfältig komponierte Gottesdienste, für jecke Predigten und besinnliche Weihnachtsstücke, für Konfirmandenfreizeiten und Prädikantenausbildung, für den Neubau des Gemeindehauses in Birlinghoven und für die große Toleranz gegenüber jeder Art von Musik. Und so zog sich die Musik auch wie ein roter Faden durch den Abschiedsabend für den musikalischen Pfarrer. Zum Abschluss sang das "QuartettoKoranyi" und wünschte dem scheidenden Pfarrer "Lebet wohl, behüt Euch Gott". Besser konnte man es nicht ausdrücken!

 

 

 

 

 

 

 


Das Asylbewerberheim in Stieldorf
Derzeit leben ca. 180 Menschen im Heim. Aufgrund des großen Platzmangels müssen sich immer häufiger 2 Familien ein Zimmer teilen, mit lediglich einem Vorhang oder einem Schrank als Raumteiler. Aus diesem Grund gibt es momentan immer häufiger Streit miteinander, weil gerade bei diesem Wetter die Enge erdrückend ist.
Der sogenannte Deutschraum ist aus diesem Grund ein großes Entgegenkommen der Stadt. Momentan finden dort folgende Angebote statt: diverse Deutschkurse für Analphabeten, Anfänger und Fortgeschrittene, juristische und psychologische Beratung, zwei Kindergruppen, die Spielen, Basteln und Singen, Hausaufgabenhilfe für Schulkinder
Ich bin mehr oder weniger mit der Organisation und Koordination aller Aktivitäten beschäftigt: wir treffen uns u.a. regelmäßig, um unsere Erfahrungen auszutauschen. Darüber hinaus bin ich in der gesamten Gemeinde dafür bekannt, alles für die Asylbewerber gebrauchen zu können: von Kleidung über Hausrat und Möbel. Diese hole ich ab und verteile sie weiter. Wenn Heimbewohner ausziehen dürfen, suche ich Wohnungen, organisiere Umzüge und die Einrichtung / Renovierung dieser Wohnungen. 1 Familie betreue ich nach Auszug vollumfänglich weiter, für alle anderen suche ich Betreuer.
Wir können immer neue Mitstreiter gebrauchen. Außerdem bin ich immer auf der Suche nach gut erhaltenen Möbeln, Hausrat und Kleidung aller Art. Bevor etwas entsorgt wird, bitte ich Sie um kurzen Anruf – meistens kann ich es für meine Schützlinge gebrauchen: 02244/2786 oder 0160/5362214 Anja Krall

Stiftung "Unsere Gemeinde" startet Spenden-Marathon "1000 für 10"
Die Stiftung "Unsere Gemeinde - kirchliches Leben am Siebengebirge" sucht "1000 für 10",
eine Aktion bei der eintausend Menschen motiviert werden sollen, je 10 €uro zu zustiften, um das Grundstockvermögen - von dessen Erträgen die Stiftung die Aktivitäten der evangelischen Kirchengemeinde Stieldorf-Heisterbacherrott unterstützt - ein gutes Stück voranzubringen.
Machen auch Sie mit und werden Sie ein Baustein der Stiftungsarbeit!
Alle Zuwendungen unter dem Stichwort "1000 für 10" werden (sofern nicht anonym) mit Betrag und Namen auf der Homepage der Stiftung veröffentlicht, damit der Erfolg für alle sichtbar wird.
Vorstand und Team der Stiftung freuen sich auf eine rege Beteiligung!
Die Bankverbindung lautet:
Kreissparkasse Köln, BLZ: 370 502 99, Konto-Nr.: 414 023 bzw.
IBAN: DE 43 3705 0299 0000 4140 23, SWIFT-BIC: COKSDE33XXX
Weitere Infos unter: www.unsere-gemeinde.org!
Jens Röttgen